Interview: Denis Brünn von Hopeville

Packtaschen und verloren-gebglaubte Hosen

|||Im Interview: Hopeville-Gründer Denis Brünn bringt Ordnung in den Koffer

Im Interview: Hopeville-Gründer Denis Brünn bringt Ordnung in den Koffer

Das Äußere von Reisetrolleys und Rucksäcken hat sich in den letzen Jahrzehnten stark weiter entwickelt. Das Innenleben der Gepäckstücke ist allerdings fast gleich geblieben. Selbst erfahrene Reisende, die Packen wie die Profis, kennen es: Ist man länger unterwegs, mutiert das Gepäckstück leicht zum schwarzen Loch, in dem man nichts mehr findet.

Gegen Unordnung im Reisegepäck gibt es eine clevere Lösung: Packtaschen – und die vertreibt z.B. Denis Brünn mit seinem jungen Label Hopeville. Im Interview erzählt der Gründer von verloren-geglaubten Hosen und was seine Koffer-Organizer besonders macht.

Interview Denis Brünn Hopeville

Denis Brünn ist Gründer des Labels Hopeville

Denis, erzähl mal – wohin hat es dich auf deiner Reise verschlagen?

Ich war mehr als 2 Jahre mit meinem Rucksack in der Welt unterwegs. Das nötige Reisegeld verdiente ich mit einem Work&Travel-Visum auf den Tomatenfeldern an der Ostküste Australiens oder als Freizeitparkmitarbeiter in Sydney. Ob in den Vereinigten Staaten, Australien oder Südostasien – andere Weltenbummler, Kulturen und vor allem Land und Leute kennenlernen war mein Ziel.

Und wie wird man vom Backpacker zum Jungunternehmer – gab es ein Schlüsselerlebnis?

Für die Farmarbeit in Australien brauchte ich meine kurze Hose. Ich wusste, dass ich noch eine mit hatte, allerdings habe ich ewig gesucht und sie einfach nicht gefunden. Dann hab ich mir nach einer Woche ’ne neue gekauft. Als die Saison vorbei war und ich meinen Rucksack neu packte, fand ich die gesuchte Hose in der unteren Tasche meines Rucksacks zwischen Handtüchern versteckt. Da war es klar: Eine Lösung für Ordnung im Reisegepäck musste her.

Wie kam es dann zum fertigen Produkt?

Mir ging es vor allem darum, meine Ideen umzusetzen. Sowohl das Design der Taschen, Marke, Logo oder Homepage. Ich habe alles selber gemacht und auch unseren Hersteller in Polen mehrmals besucht.

Im Vergleich zu anderen: Was macht deine Packtaschen besonders?

Wir stellen wohl als einzige in Europa her und nicht wie alle großen Anbieter in Fernost. Wichtig ist uns dabei auch die Qualität, wie die Markenreißverschlüsse von YYK oder das hochwertige Material Diamond Nylon.

Uns haben die Hopeville Packtaschen im Test so überzeugt, dass wir sie in unseren Shop aufgenommen haben und künftig auch auf Reisen dabei haben werden. Und wir sind gespannt, mit welchen Produkten uns Hopeville in Zukunft das Reisen noch mehr erleichtern wird.

Hopeville Packtaschen im Test
Packtaschen von Hopeville
2017-09-29T11:28:54+00:00

About the Author:

Judith hat ein innigeres Verhältnis zu ihrem Reise-Rucksack als zum Kleiderschrank. "Wenig, aber gut" lautet die Pack-Devise. Deswegen lässt sie sich Zeit bei der Equipment-Wahl und nimmt auf Reisen nur wenige Lieblingsteile mit. Strecke machen und auf dem Boden bleiben – das mag sie besonders gerne. Dabei es ist egal: Ob zu Fuß im Dschungel. Mit dem Motorrad in der Wüste. Mit Rucksack auf den nächsten Berg oder mit dem Boot im Meer.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung dieser Seite. Wenn Du auf dieser Seite weitersurfst, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen