Digitalkameras

|Digitalkameras

Die Welt der Digitalkameras ist beinahe wie ein Dschungel. Doch wir Blicken durch und suchen für euch immer die aktuell besten Reisekamera-Modelle aus allen Sparten und Preiskategorien zusammen. Ob einfache Kompaktkamera, Reisezoom-Kamera, High-End-Digitalkamera, Outdoorkamera oder System- oder Siegelreflexkamera – Wir suchen aus jedem Bereich nur die Besten Kameras für Reise und Urlaub heraus. Ihr braucht noch mehr Entscheidungshilfe? Dann checkt mal unseren Beitrag: Welche Kamera passt zu mir?

  • Sony DSC RC100 IV Back Sony DSC RC100 IV
    Die Sony Cyber-Shot DSC-RX100 IV ist momentan die beste Kompaktkamera in Sachen handlicher Bild- und Videoqualität auf Spiegelreflex-Niveau. Im Vergleich zum Vorgänger der DSC-RX100 III kann sie nun auch 4K Videos und Slow-Motion-Aufnahmen mit bis zu 1000 Bilder/s und sie ist um einiges schneller geworden. Ansonsten bleibt was auch schon beim Vorgänger gut war: hohe Lichtstärke + großer Sensor + handliche Göße = super Reisekamera mit DSLR Qualität im Hosentaschenformat. Wem das noch nicht reicht der sollte gleich den Nachfolger die DSC-RX100 V wählen - die ist wirklich rasant wie der Blitz, hat aber sonst kaum Änderungen zu diesem Modell. Wie der Vorgänger ist auch diese Digitalkamera über USB ladbar - man muss also kein extra Akkuladegerät mit auf Reisen nehmen. Ein zweiter Akku macht hingegen Sinn, das die Sony recht energiehungrig ist. Mit dem passenden Gehäuse ist die Kamera aufgrund ihrer immensen Lichtstärke außerdem sehr interessant für die Unterwasserfotografie. Fazit: Wer kurze 4K Videos drehen und hochqualitative Fotos schießen möchte, hat mit der Sony DSC RX100 IV sein neues Lieblingsmodell gefunden. Wer hauptsächlich Fotografieren möchte (so wie wir) bekommt mit der RX100 III die gleiche Bildqualität zu einem günstigeren Preis. Wer hingegen vor allem schnelle Serienaufnahmen machen möchte greift besser zum Nachfolgermodell. Wir empfehlen bei allen Modellen noch den kleinen Griff dazu zu kaufen - er macht die Kameras wirklich deutlich besser im Handling.  

    Der Überblick:

    Vorteile:
    • überragende Bildqualität auf Spiegelreflex Niveau
    • extrem lichtstarkes Objektiv (1.8 - 2.8)
    • klein und handlich, passt in jede Tasche
    • WiFi und NFC
    • schneller präziser Autofokus
    • rasante Serienaufnahme
    • elektronischer Sucher
    • Ladbar über USB
    Nachteile:
    • kleiner Zoombereich (2,9x)
    • ist manchen zu "fummelig"

    Unsere Bewertung:

    95%
    Preis/Leistung 90
    Bildqualität 100
    Funktionalität 95
  • GoPro Hero5 Black Back GoPro Hero5 Black

    GoPro Hero5 Black

    ab 299,00 €
    Die GoPro Hero 5 Black ist eine kleine Revolution in der Serie der GoPros. Sie kommt in neuem Design und mit spannenden Features: wasserdicht bis 10m ohne Gehäuse, Sprachsteuerung, Touchscreen und eine hervorragende Bildstabilisierung lassen wunderschöne Videos mit Leichtigkeit entstehen. Mit dem passenden Gehäuse taucht die GoPro auf bis zu 60m. Einzig der Akku der GoPro könnte etwas länger halten. Auch greift der Bildstabilisator leider nicht bei 4K Videos. Fazit: Hervorragende Actioncam in neuem Gewand und mit vielen Funktionen, die die Bedienung noch intuitiver und leichter machen. Durch die 10m Tauchtiefe ohne Hülle super fürs Schnorcheln und den Strand geeignet.

    Der Überblick:

    Vorteile:
    • hervorragende Bildqualität
    • Touchscreen
    • WiFi
    • Bildstabilisator
    • Bluetooth
    • Sprachsteuerung
    • bis 10m Wasserfest (60m mit Gehäuse)
    Nachteile:
    • Akkulaufzeit
    • Bildstabilisator nicht bei 4K Videos

    Unsere Bewertung:

    83%
    Preis/Leistung 70
    Bildqualität 90
    Funktionalität 90
  • Canon PowerShot SX720 HS Back Canon PowerShot SX720 HS
    Die Canon PowerShot SX720 hat mit Abstand den größten Zoom ihrer Klasse. War bislang die „magische Grenze“ bei 30-facher Vergrößerung so kann die Canon stolz den Faktor 40x präsentieren. Gepaart mit dem handlichen Gehäuse gibt das eine gute Reisekamera ab. Warum trotzdem nur „gute“ Reisekamera? Die typischen Probleme, die durch so einen großen Zoom entstehen hat leider auch die Canon nicht im Griff. So nimmt die Bildqualität mit zunehmendem Zoom-Faktor rapide ab. Es entstehen teils deutliche Farbsäume und die Bilder neigen zur unscharfe und Rauschen –besonders wenn nicht genügend Umgebungslicht vorhanden ist. Auch der Autofokus hat bei ausgefahrenem Zoom Probleme und braucht manchmal ein paar Anläufe mehr. Fazit: Wer auf Zoom steht braucht die Canon PowerShot SX720. Wer ein gesundes Mittelmaß zwischen Bildqualität, Zoom und Handlichkeit sucht sollte eher zur Panasonic Lumix DMC-TZ71 oder DMC-TZ61 greifen.

    Der Überblick:

    Vorteile:
    • größter optischer Zoom ihrer Klasse (40x) 24 –> 960 mm
    • 20,3 MP CMOS sensor
    • stabiles, wertiges und handliches Gehäuse
    • WiFi und NFC
    • FullHD Videos
    • leicht (270g)
    Nachteile:
    • schwache Akkulaufzeit
    • Bildrauschen mit zunehmendem Zoom und ISO
    • Unschärfen im Zoombereich

    Unsere Bewertung:

    80%
    Preis/Leistung 80
    Bildqualität 65
    Funktionalität 95
  • Aquapix W1024 Back Aquapix W1024

    Aquapix W1024

    ab 48,25 €
    Fazit: Eine günstigere Unterwasserkamera wird man wohl kaum finden. Natürlich kann man keine tollen Bilder  und super Funktionen von dieser Kamera erwarten, aber gerade als "Kiddie-Cam" für die die Kleinen ist sie ideal!

    Der Überblick:

    Vorteile:
    • bis 3m Wasserdicht
    Nachteile:
    • Bildqualität
    • Akkulaufzeit

    Unsere Bewertung:

    73%
    Preis/Leistung 90
    Bildqualität 60
    Funktionalität 70
  • Olympus TG-5 Olympus TG-5 Rot

    Olympus TG-5

    ab 119,99 €
    Die Olympus TG-5 ist momentan die überzeugendste Outdoorkamera auf dem Markt. Das liegt vor allem an dem lichtstarken Objektiv was besonders auch Unterwasser einen Unterschied macht. Auch ansonsten lässt die Ausstattung nicht zu wünschen übrig GPS, WiFi, stoß-, bruch-und staubfest: die TG-5 macht einiges mit. Lediglich die Tauchtiefe könnte mit 15m noch etwas höher ausfallen. Wer hier mehr braucht, kann zum passenden Unterwassergehäuse greifen. Fazit: Die Olympus TG-5 ist derzeit konkurrenzlos in Bildqualität und Ausstattung in der Klasse der Outdoorkameras. Wer eine sehr robuste Outdoorknipse mit vernünftiger Bildqualität sucht ist mit der TG-5 bestens bedient. Hier geht's zu unseren Unterwasserkamera Test.

    Der Überblick:

    Vorteile:
    • lichstarkes Objektiv (2.0)
    • GPS, Manometer, Temperatursensor und Kompass
    • WiFi
    • 15m wasserfest
    • bis -10°C frostfest und staubfest
    • Bruchsicher bis 100kg und 2.1m Höhe
    • 4K Videos
    Nachteile:
    • rel. kleiner Zoom
    • lichtstärke im Tele nur noch 4,9 
    • schwacher Akku

    Unsere Bewertung:

    82%
    Preis/Leistung 80
    Bildqualität 75
    Funktionalität 90
  • Sony DSC RX100 III back Sony DSC RX100 III
    Die Sony Cyber-Shot DSC-RX100 III ist momentan ungeschlagen in Sachen handlicher Bildqualität auf Spiegelreflex-Niveau. Das neue schwenkbare Display sowie der hervorragende elektronische Sucher machen sie dabei als Reisekamera noch interessanter. Außerdem ist die Kamera über USB ladbar - man muss also kein extra Akkuladegerät mit auf Reisen nehmen. Das wirklich einzige, was man gegen die Sony sagen kann, ist dass der Zoombereich recht klein ist - aber nur so kann die Kamera ihre durchgehend hohe Bildqualität garantieren. Die dadurch erreichte hohe Detailschärfe verzeiht auch nachträgliche Vergrößerungen am Rechner ohne weiteres. Fazit: Höchste Bildqualität im Hosentaschenformat: die Sony DSC-RX100 III bleibt momentan in Sachen handlicher Bildqualität zu einem OK-Preis ungeschlagen! Wir haben sie gekauft und könnten nicht zufriedener sein. Wer viel filmt, sollte sich den Nachfolger RX100 IV mit 4K anschauen - wem die Sony aufgrund ihrer Größe zu "fummelig" ist,  sollte einen Blick auf die vergleichbare Panasonic DMC LX100 werfen.

    Der Überblick:

    Vorteile:
    • überragende Bildqualität auf Spiegelreflex Niveau
    • extrem lichtstarkes Objektiv (1.8 - 2.8)
    • klein und handlich, passt in jede Tasche
    • WiFi und NFC
    • schneller präziser Autofokus
    • schnelle Serienaufnahme
    • elektronischer Sucher
    • Ladbar über USB
    Nachteile:
    • kleiner Zoombereich (2,9x)
    • ist manchen zu "fummelig"

    Unsere Bewertung:

    96%
    Preis/Leistung 93
    Bildqualität 100
    Funktionalität 95
  • Panasonic Lumix TZ101 Top Panasonic Lumix TZ101 Zoom
    Die Panasonic Lumix DMC-TZ101 ist die bislang beste Reisezoom-Kamera in diesem Jahr. Das liegt vor allem an dem 1-Zoll großen Sensor den man sonst nur in der Kategorie der High-End-Digitalkameras findet. Die TZ101 bringt ihn nun als erste Kamera in die Klasse der Reisezoom-Kameras. Wie alle modernen Kameras hat auch die TZ101 4K Ultra-HD-Videos mit an Board. Diese macht mit 30 Bilder in der Sekunde nicht nur sehr flüssig laufende Filme - jeder einzelne Frame lässt sich auch als 8MB großes JPEG exportieren - perfekte Schnappschüsse leicht gemacht! Wie mit allen Kameras, muss man auch mit der TZ101 ein paar Kompromisse eingehen. Zum einen fällt der Zoom mit 10x-Vergrößerung für eine Reisezoom sehr klein aus, auch die Akkulaufzeit könnte etwas besser sein. Dagegen hilft aber einfach ein 2. als Ersatz. Fazit: Die Panasonic Lumix TZ101 ist die perfekte Reisezoom-Kamera für anspruchsvolle Fotographen. Sie bildet die homogene Mitte aus den Features einer Reisezoom-Kamera (Panasonic Lumix TZ81) und der Qualität der High-End-Modelle wie der (Sony RX 100 III).

    Der Überblick:

    Vorteile:
    • großer 1-Zoll-Sensor
    • 4K Ultra-HD-Videos inkl. Fotomodus
    • WiFi
    • guter & schneller Autofokus
    • scharfer aber kleiner Sucher
    Nachteile:
    • kein GPS
    • nur 10x Zoom
    • schwacher Akku

    Unsere Bewertung:

    91%
    Preis/Leistung 85
    Bildqualität 95
    Funktionalität 93
  • Panasonic Lumix TZ81 Fokus Panasonic Lumix TZ81 Front
    Die Panasonic Lumix DMC-TZ81 ist die aktuelle Version des Reisezoom-Klassikers. Und sie kann sich sehen lassen. Sie punktet mit einem guten 18,1 Megapixel Sensor sowie einem sehr schnellen und akkuraten Autofokus und schneller Serienaufnahme - Schnappschüssen steht also mit der TZ81 nichts im Weg. Der 30x Zoom überzeugt, weist aber auch die kategorietypischen Schärfe/Schwächen im Tele-Bereich auf. Die größte Neuerung zu den Vorgängermodellen, wie der TZ71, ist die Ultra-HD-Video Funktion. Diese zeigt ihre Stärken dabei nicht nur bei der Bewegtbildaufnahme. Vor allem auch für Fotos ist diese Funktion interessant, denn die Kamera erlaubt die Auswahl einzelner Frames als Foto. So nimmt sie 30 4K-Fotos pro Sekunde auf - und man verpasst nie mehr den perfekten Fotomoment weil der Auslöser zu langsam ist! Fazit: Eine gelungene Neuauflage des Reisezoom-Klassikers! Die Panasonic Lumix DMC-TZ81 ist derzeit eine der besten Reisezoom-Kameras am Markt. Einzig eine GPS-Funktion fehlt. Wer die Lumix mag, aber mehr Bildqualität wünscht und dafür mit weniger Zoom zurecht kommt, dem sei das Schwestermodell DMC-TZ101 empfohlen.

    Der Überblick:

    Vorteile:
    • großer optischer Zoom (30x)
    • 4K Ultra-HD-Videos inkl. Fotomodus
    • WiFi
    • guter & schneller Autofokus
    • elektronischer Sucher
    Nachteile:
    • kein GPS
    • schärfe Abfall im Tele-Bereich

    Unsere Bewertung:

    90%
    Preis/Leistung 85
    Bildqualität 90
    Funktionalität 95
  • Panasonic Lumix DMC TZ71 Oben Panasonic Lumix DMC TZ71
    Die Panasonic Lumix DMC-TZ71 ist eine der besten Reisezoom Kameras im Moment. Einzig die Sony DSC-HX90 macht ihr den ersten Rang durch eine noch besser Ausstattung streitig. Im Vergleich zum Vorgängermodell TZ61 hat sich vor allem der Autofokus, das Display sowie der Sucher verbessert. Beide haben deutlich an Bildpunkten zugelegt und ermöglichen den Durchblick auch bei schwierigen Lichtverhältnissen. Der Sucher hat zwar mit 12 Megapixeln im Vergleich an Auflösung verloren, unterm Strich entsteht dadurch aber eine bessere Bildqualität, da wesentlich rauschärmer und detailreicher im gesamten Zoombereich aufgenommen werden kann. Und keine Sorge: Abzüge in A3-Größe sind auch mit diesem Sensor ohne Probleme möglich. Alles in allem kann die TZ71 der TZ61 (beste Reisekamera 2014) noch eins draufsetzen und ist damit auch in diesem Jahr ganz oben mit dabei. Fazit: Klein, leicht, riesen Zoom und tolle Bildqualität. Die Panasonic Lumix DMC-TZ71 ist derzeit eine der besten Reisezoom-Kameras am Markt. Einzig eine GPS-Funktion fehlt.

    Der Überblick:

    Vorteile:
    • großer optischer Zoom (30x)
    • stabiles, leichtes Gehäuse
    • WiFi und NFC
    • guter schneller Autofokus
    • elektronischer Sucher
    Nachteile:
    • kein GPS

    Unsere Bewertung:

    89%
    Preis/Leistung 85
    Bildqualität 90
    Funktionalität 92
  • Sony DSC HX90 Oben Sony DSC HX90

    Sony DSC-HX90

    ab 314,91 €
    Die Sony DSC-HX90 ist die bislang beste Reisezoom-Kamera. Die Ausstattung ist überragend und bietet alles, was man auf Reisen braucht. Als eine der wenigen Reisezoom Kameras hat die Sony ein klappbares, Selfie-taugliches Display sowie einen guten elektronischen Sucher. Zusammen mit dem großen, verwacklungsgeschützten 30-fachen Zoombereich, dem hoch auflösenden 18 Megapixel Sensor sowie GPS, WiFi und NFC bleiben an Ausstattung keine Wünsche offen. Auch in der Bildqualität macht die Sony DSC-HX90 einen sehr guten Eindruck und liefert hervorragende Ergebnisse. Lediglich im extremen Telebereich hat sie etwas mit Farbsäumen zu kämpfen. Auch ist bei voll ausgefahrenem Objektiv der Autofokus recht langsam. Dafür kommt die HX90 mit einer schnellen Serienbildaufnahme. Fazit: Super Bildqualität und top Ausstattung hat ihren Preis. Die Sony DSC-HX90 ist dafür aber auch die beste Reisezoom Kamera 2015 eine etwas günstigere Alternative ist die Panasonic Lumix TZ71.

    Der Überblick:

    Vorteile:
    • großer optischer Zoom (30x)
    • klein und handlich
    • WiFi, GPS und NFC
    • Selfie-taugliches Klappdisplay
    Nachteile:
    • leichte Farbsäume im Telebereich
    • langsamer Autofokus im Telebereich

    Unsere Bewertung:

    91%
    Preis/Leistung 85
    Bildqualität 90
    Funktionalität 98
  • Panasonic Lumix DMC-FT30 Back Panasonic Lumix DMC-FT30
    Die Panasonic Lumix DMC-FT30 ist eine gute günstige Outdoorkamera für Einsteiger. Sie ist staub-, kratz-, wasser-, sturz- und kältefest und außerdem mit GPS, Barometer, Höhenmesser und Kompass ausgestattet. Die Tauchtiefe beträgt 8m, das ist zwar weniger als bei den Vergleichsmodellen - doch realistisch betrachtet ausreichend: Viel tiefer wird man mit der nicht besonders lichtstarken Outdoorkamera ohnehin schlecht fotografieren können. Leider hat die Bildqualität im Vergleich zu FT5 deutlich abgenommen, dafür ist sie aber auch günstiger geworden. Hier geht's zum Unterwasserkamera Test. Fazit: Die Panasonic Lumix DMC-FT30 ist eine gute Outdoorkamera die vieles mitmacht. Wer nicht tiefer als 8m tauchen will und eine günstige Kamera sucht, sollte zur Panasonic greifen!

    Der Überblick:

    Vorteile:
    • günstig
    • Tauchtiefe bis 8m
    • Kompass, Barometer,Höhenmesser
    • WiFi, NFC und GPS
    Nachteile:
    • kleine Tasten
    • Preis spiegelt sich in der Bildqualität
    • schwacher Akku

    Unsere Bewertung:

    70%
    Preis/Leistung 70
    Bildqualität 70
    Funktionalität 70
  • Panasonic Lumix DMC-LX100 Top Panasonic Lumix DMC-LX100
    Die Panasonic Lumix DMC-LX100 ist derzeit eine der absolut besten Kompaktkameras auf dem Markt. Die überragende Bildqualität durch den riesigen Sensor ist mit der Sony RX100III absolut vergleichbar. Auch preislich liegen sie eng beieinander. Was die DMC-LX100 allerdings etwas interessanter macht, ist die überragende Bedienung über viele sinnvoll angeordnete und belegte Knöpfe und Wahlräder. So sollte sie vor allem für ambitionierte Fotografen, die eine handliche Alternative zur Spiegelreflex suchen, aber ähnliche Bedienungsfreiheit und -schnelle wünschen, in die engere Auswahl kommen. Hier gehts zu unserem Vergleichsartikel der High-End Kompaktkameras. Fazit: Die Panasonic Lumix DMC-LX100 ist eine extrem gute und durchdachte Kamera in einem stabilen und wertig verarbeiteten Gehäuse. Ambitionierte Fotografen die maximale Bildqualität und Funktionlität in kompakter, handlicher Form suchen, sollten hier zuschlagen!

    Der Überblick:

    Vorteile:
    • überragende Bildqualität durch großen Sensor
    • extrem lichtstarkes Objektiv (1.7 - 2.8)
    • beste Bildqualität durch übergroßen Four Thirds Sensor
    • WiFi und NFC
    • erweiterbar über Blitzschuh
    • 4K Ultra HD
    Nachteile:
    • kleiner Zoombereich (3,1x)
    • Blitz nur zum aufstecken (im Lieferumfang enthalten)
    • teuer

    Unsere Bewertung:

    92%
    Preis/Leistung 80
    Bildqualität 98
    Funktionalität 98
  • Sony Cyber-Shot DSC-RX100 II Back Sony Cyber-Shot DSC-RX100 II
    Die Cyber-Shot DSC-RX100 II ist eine extrem handliche Kompaktkamera mit überragender Bildqualität. Der große 20 MP Sensor kann dabei auch den sehr kleinen optischen Zoom ausgleichen, denn die Bilddetails sind vorhanden. Die Kamera und ihre Bedienelemente sind durchweg stabil und hochwertig verarbeitet. Die RX100 II ist qualitativ ein deutlicher Fortschritt zum Vorgänger-Modell. Der Nachfolger RX100 III setzt nochmal einen obendrauf - ist aber im Moment noch ziemlich teuer. Hier gehts zu unserem Vergleichsartikel. Fazit: Höchste Bildqualität im Hosentaschenformat hat einen Namen: Cyber-Shot DSC-RX100 II! Die Kompaktkamera ist jeden Cent wert und eine super Wahl für Urlaub und Reise.

    Der Überblick:

    Vorteile:
    • überragende Bildqualität durch großen Sensor
    • extrem lichtstarkes Objektiv (1.8 - 2.8)
    • klein und handlich, passt in jede Tasche
    • WiFi und NFC
    • erweiterbar über Blitzschuh
    Nachteile:
    • kleiner Zoombereich (3,6x)
    • ist manchen zu "fummelig"

    Unsere Bewertung:

    93%
    Preis/Leistung 95
    Bildqualität 93
    Funktionalität 90
  • Sony DSC-WX220 Seite Sony DSC-WX220
    Die Sony DSC-WX220 besticht vor allem durch ihre geringe Größe und ihr geradezu lächerliches Gewicht von gerade einmal 104g. Bei normalen bis guten Lichtverhältnissen knipst sie zudem auch knackscharfe und gutaussehende Bilder, die durch den schnellen Auslöser auch spontane Situation einfach verewigen kann. Wird das Licht allerdings knapp, nimmt auch das Bildrauschen durch den höheren ISO-Wert deutlich zu. Der 10-fache Zoom ist zwar für Reisezoom-Kamera heutzutage nicht mehr viel, sollte aber für die meisten Situationen ausreichen - in dieser handlichen Verpackung ist eben nicht mehr drin. ;-) Fazit: Die Sony DSC-WX220 ist die ideale Schnappschusskamera im Westentaschenformat. Wer eine kleine und leichte Immerdabei-Kamera für schnelle Bilder zwischendurch sucht, hat hier sein Reisemodell gefunden.

    Der Überblick:

    Vorteile:
    • 10-facher optischer Zoom
    • super klein, super leicht
    • WiFi und NFC
    • FullHD Videos
    • schneller Auslöser
    Nachteile:
    • kein GPS
    • schwache Akkulaufzeit
    • kleine, fummelige Tasten
    • Bildrauschen bei wenig Licht bzw. hoher ISO

    Unsere Bewertung:

    75%
    Preis/Leistung 80
    Bildqualität 65
    Funktionalität 80
  • Sony DSC-HX50V Seite Sony DSC-HX50V

    Sony DSC-HX60V

    ab 221,00 €
    Die Sony DSC-HX60V ist eine hervorragende Kompaktkamera aus dem Reisezoom-Bereich. Die Ausstattung ist überragend und lässt mit dem großen 30 fachen Zoombereich, dem hoch ausflösendem Sensor sowie GPS und WiFi keine Wünsche offen. In der Bildqualität kann die Sony fast mit der Lumix TZ61 mithalten, kommt aber zu einem deutlich günstigeren Preis daher. Über den Zubehörschuh lassen sich neben einem Blitz auch andere Helfer wie einen elektronischen Sucher oder ein Mikrofon anschließen. Fazit: Gute Bildqualität zu einem günstigen Preis. Die Sony DSC-HX60V ist eine sehr gute Reisezoom Kamera und der Preis-Leistungs-Sieger in unserem Reisezoom-Kamera Test.

    Der Überblick:

    Vorteile:
    • großer optischer Zoom (30x)
    • klein und handlich
    • WiFi und GPS
    • erweiterbar über Blitzschuh
    Nachteile:
    • leichter Schärfeabfall mit zunehmendem Zoom
    • langsamer Autofokus im Telebereich

    Unsere Bewertung:

    92%
    Preis/Leistung 95
    Bildqualität 85
    Funktionalität 95
  • Panasonic Lumix DMC-TZ61 von oben
    Die Panasonic Lumix DMC-TZ61 ist aktuell die beste Reisezoom Kamera, mit toller Ausstattung und, für ihre Klasse, hervorragende Bildqualität hält sie diesen Platz zurecht. Die kompakte, super leichte doch stabile Bauweise und der große, 30-fache Zoom mit einem Brennweitenbereich von 24 - 720mm erfüllen die Grundanforderungen an eine Reisekamera perfekt. Der elektronische Sucher und die RAW Fähigkeit machen sie dabei auch für ambitionierte Fotografen interessant. WiFi und NFC runden das Gesamtbild für den Reisenden ab. Wie bei allen Kompaktkameras mit einem so großen Zoombereich muss man allerdings auch bei der Lumix ein paar Einschränkungen hinnehmen: Zu den Rändern hin verzeichnet sie einen durchaus deutlichen Schärfeabfall und der Autofokus im Zoombereich ist auch nicht gerade der schnellste. Fazit: Klein, leicht und mit sehr solider Bildqualität. Die Panasonic Lumix DMC-TZ61 ist eine hervorragende Reisezoom-Kamera. Die gelungene Weiterführung eines großen Klassikers am Markt.

    Der Überblick:

    Vorteile:
    • großer optischer Zoom (30x)
    • stabiles, leichtes Gehäuse
    • WiFi und NFC
    • FullHD Videos
    • elektronischer Sucher
    Nachteile:
    • Schärfeabfall im Randbereich
    • langsamer Autofokus im Telebereich

    Unsere Bewertung:

    86%
    Preis/Leistung 80
    Bildqualität 85
    Funktionalität 95
  • canon powershot sx700 bedienelemente canon powershot sx700

    Canon PowerShot SX710

    Bewertet mit 3.00 von 5
    ab 359,00 €
    Die Canon PowerShot SX710 ist eine gute Reisezoom Kameras, mit toller Ausstattung aber schwächen in der Bildqualität. Die extrem kompakte und leichte, aber dennoch massive Bauweise gepaart mit dem großen optischen Zoom (30x) sind ideale Voraussetzungen für eine Reisekamera. Von Weitwinkel-Panoramen bis zu Superzoom-Nahaufnahmen ist hier alles möglich. Leider erkauft man sich den großen Funktionsumfang in dieser Preiskategorie unweigerlich mit Schwächen in der Bildqualität. Vor allem bei wenig Licht und im Zoom-bereich verzeichnen die Bilder teils deutliches Rauschen und Unschärfen. Gegen den schwachen Akku hingegen hilft der Kauf eines Ersatzakkus. Fazit: Wer eine günstige, eierlegende Wollmilchsau sucht und dafür Einschränkungen in der Bildqualität in Kauf nehmen kann, für den ist die Canon PowerShot SX710 die richtige Wahl. Alternativen findet ihr in unserem Reisezoom Kamera Vergleich.

    Der Überblick:

    Vorteile:
    • großer optischer Zoom (30x)
    • stabiles, wertiges Gehäuse
    • WiFi und NFC
    • FullHD Videos
    Nachteile:
    • schwache Akkulaufzeit
    • Bildrauschen mit zunehmender ISO
    • Unschärfen im Zoombereich

    Unsere Bewertung:

    80%
    Preis/Leistung 80
    Bildqualität 65
    Funktionalität 95

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung dieser Seite. Wenn Du auf dieser Seite weitersurfst, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen